Die KAS genehmigte den Wiederaufbau der zentralen Kammer des Parthenons in Griechenland

Die KAS genehmigte den Wiederaufbau der zentralen Kammer des Parthenons in Griechenland

Nach einer langen Sitzung hat der Zentrale Archäologische Rat des griechischen Kulturministeriums (KAS) genehmigte die Restaurierung von Teilen der zentralen Kammer des Parthenon, die bekannteste Stätte der Akropolis von Athen.

Die Kamera namens "Cella"Oder" naos ", Es war der heilige Punkt in den Tempeln des antiken Griechenland und der Ort, an dem sich die Statue des Gottes oder der Göttin befand, der der Ort gewidmet war. Im Fall des Parthenons stand die Göttin Athene 12 Meter hoch errichtet von Phidiasund mit Teilen aus Gold und Elfenbein gemacht.

Die KAS hat in einer Erklärung erklärt, dass „Dank der Durchführung der Untersuchungen zur Wiederherstellung der Cella werden wir eine Rekonstruktion haben, die Es wird ein wichtiges Ereignis in der Geschichte des Parthenon sein. Sobald dieses Projekt abgeschlossen ist, bei dem die beiden längsten Seiten der Cella restauriert werden, werden die Geometrie des Gebäudes, die Identität und die Geschichte des Denkmals weitgehend wiederhergestellt, so dass der Besucher seine Architektur verstehen kann.”.

Das Parthenon-Wiederaufbauprojekt

Für dieses Restaurierungsprojekt werden Originalstücke nach dem Vorschlag des Restaurators verwendet Charalambos Bouras, starb im Jahr 2016.

Sie werden so verwendet, 360 original Quader gefunden in verschiedenen Teilen des Parthenon, etwa 90 neue Quader aus Marmor hinzugefügt wird aus dem Steinbruch von Dionisio kommen, in der Nähe von Athen, der wertvollste Marmor, aus dem die Akropolis gebaut wurde.

Die Restaurierung wird voraussichtlich insgesamt 15 Jahre dauern, damit wir die Cella in ihrer maximalen Pracht wie in der Antike sehen können.

Über Ysma

Nach dem Studium der Geschichte an der Universität und nach vielen früheren Tests wurde Red Historia geboren, ein Projekt, das als Mittel zur Verbreitung entstanden ist und in dem Sie die wichtigsten Nachrichten über Archäologie, Geschichte und Geisteswissenschaften sowie Artikel von Interesse, Kuriositäten und vieles mehr finden. Kurz gesagt, ein Treffpunkt für alle, an dem sie Informationen austauschen und weiter lernen können.


Video: Dionysostheater Präsentation Athen Audioguide MyWoWo Travel App