Benidorm vergibt die archäologische Intervention in El Castell und El Tossal

Benidorm vergibt die archäologische Intervention in El Castell und El Tossal

Das Benidorm Local Government Board hat die Arbeitsaufträge für vergeben archäologisch in El Castell und El Tossal eingreifen.

Diese Projekte werden aus europäischen Mitteln in Höhe von insgesamt 705.000 Euro finanziert, und zwar über die Hilfslinie zum Schutz oder zur Wiederherstellung des valencianischen Kulturerbes der EFRE-operationelles Programm 2014-2020.

Nach den Kriterien der EinstellungstabelleArchäologisches Interventions- und Bauprojekt zur Wiederherstellung und Verbesserung von Castell de Benidorm'Wurde für das von der UTE unterbreitete Angebot von Orthem und Wenceslao García ausgezeichnet.

Dieses Projekt im Wert von 1,2 Millionen Euro mit einer Ausführungsdauer von 3 Monaten sieht die Ausgrabung vor, um die Überreste der alten Festung unter dem Bürgersteig von El Castell zu entdecken, zu untersuchen und zu dokumentieren. sowie die anschließende Konsolidierung des Komplexes und seine Verbesserung und Musealisierung.

Darüber hinaus und als VerbesserungenDer erfolgreiche Bieter wird im gesamten Aktionsbereich Beleuchtung in ganz Punta Canfali sowie Bänke, Abfallbehälter und Laternenpfähle installieren.

Das Projekt wird in mehreren Phasen entwickelt, um den Fußgängerverkehr jederzeit sicherzustellen.

Über Rathaus von Benidorm


Video: Benidorm 2018