Biographie von Aristophanes, dem größten Vertreter des griechischen Comic-Genres

Biographie von Aristophanes, dem größten Vertreter des griechischen Comic-Genres

Aristophanes (Athen, 444 v. Chr.), War ein griechischer Dramatiker und das maximaler Exponent des Comic-Genres in der klassischen Literatur.

Die Komödien von Aristophanes

Seine Komödien finden in a Mehrfachszenario und mitten in a überfließende Fantasie. Das Argumente seiner Werke, relativ ernst, sind mit allen charakteristischen Effekten des damaligen Humors bekleidet: Obszönitäten, übertriebene Aufregung, Stolpern und Zirkuspirouetten.

All dies erarbeitete er mit großer Sorgfalt des Verses und mit einer meisterhaften Kunst für die funkelnden und lustigen Dialoge. Vernachlässigen Sie jedoch nicht die Aristophanes Moralistan den subtilen Sänger poetischer Szenen.

Werke von Aristophanes

es ist erste Komödie Er präsentierte es 427 v. Chr. Einem Wettbewerb:Die Gäste‘.

Nach 'Die Babylonier"426 v. Chr. Veröffentlicht, finden wir das erste Stück seiner Urheberschaft, das erhalten geblieben ist:"Die Arkaner', Ab 425 v. Chr., Ein Werk, in dem Diceópolis, ein tapferer Bürger, versucht, privat einen Waffenstillstand zu erreichen. Aufgrund dieses Verrats beschließen die Bauern von Acarnas, seine athenische Residenz anzugreifen, wo es ihm schließlich gelingt, einen Frieden in persönlicher Eigenschaft auszuhandeln.

Die Satire in diesem Stück stammt aus dem Bürger von AcarnasAristophanes, ein Gebiet der Reichen, aber in seiner Arbeit beschließt er, sie als «zu karikierenChickadees«.

Im Jahr 424 v inszeniert und mit seinem eigenen Namen das Stück 'Die Ritter', In dem er Cleon wegen seiner politischen und militärischen Aktionen intensiv angreift. 423 v präsentiert seinerseits die Arbeit „Wolken', Wo er seine Aufmerksamkeit auf die Korruption der Bräuche richtet, die die Philosophie bestimmter Sophisten für die Gesellschaft vermutet.

Das Spiel 'Die Bienen'Ab dem Jahr 422 v. Es ist eine Satire des Eifers der Athener, als Richter vor Gericht zu fungieren, eine Funktion, für die seit Perikles ein Gehalt erhalten wurde.

Im Jahr 421 v inszeniert wirdFrieden„Eine Komödie von großer Aktualität, in der es ihrem Protagonisten Trigeo gelingt, den Frieden zu befreien und ihn auf die Erde zurückzubringen.

Andererseits im Jahr 414 v. schreibe seine Komödie 'Die VögelAb 414 v. Chr., Ein Werk, das auf zwei Athenern basiert, deren Wunsch es ist, eine ruhige und friedliche Stadt zu finden, und für die sie eine Stadt der Vögel gründeten und sich in Vögel verwandelten.

Ab 411 v sind die Werke sind 'Lysistrata'Y'Die Themoforias„. Im ersten Fall verlassen die griechischen Frauen ihre Ehemänner und beschließen, nicht mit ihnen zurückzukehren, bis sie Sparta und Athen dazu bringen, Frieden zu unterschreiben. Im zweiten Stück, das nur für Frauen auf einer Party spielt, wünschen sie es sich Sie bestrafen die tragischen Euripides dafür, dass sie in ihren Dramen schlecht über sie gesprochen haben.

405 v und sehr nahe am Ende des Peloponnesischer Krieg, schreibe die ArbeitDie Frösche', ein Kontroverse zwischen der Kunst von Aischylos und der von Euripides.

Die Abgeordneten', Präsentiert in 392 oder 391 v. Y 'Geld (Pluto)'Ab 388 v. Chr. Sind seine beiden späteren Stücke. Beide bewegen sich in der Utopie Sphäreund hört auf, eine mögliche Identifikation mit dem Comic-Helden zu suchen.

Nach dem Studium der Geschichte an der Universität und nach vielen früheren Tests wurde Red Historia geboren, ein Projekt, das als Mittel zur Verbreitung entstanden ist und in dem Sie die wichtigsten Nachrichten über Archäologie, Geschichte und Geisteswissenschaften sowie Artikel von Interesse, Kuriositäten und vieles mehr finden. Kurz gesagt, ein Treffpunkt für alle, an dem sie Informationen austauschen und weiter lernen können.


Video: MEDUSA Trailer