Die Brüder François und Louis Blanc: die Unternehmer, die das Casino-Roulette revolutioniert haben

Die Brüder François und Louis Blanc: die Unternehmer, die das Casino-Roulette revolutioniert haben

François Blanc und sein Bruder Louis (Zwillinge) Sie wurden am 12. Dezember 1806 geboren. Diese beiden Männer waren große französische Unternehmer und Casino-Betreiber, wo sie das bauten Grand Monte Carlo Casino in Monaco und präsentierte das innovative europäische Roulette. Dies war die Grundlage aller Varianten des Roulettes, die wir heute haben, wie das englische Roulette oder das französische Online-Roulette, das wir heute kennen.

Die Zwillinge Sie sind in einer kleinen Stadt in Frankreich aufgewachsen und sie waren jedes Mal beeindruckt, wenn sich der Zirkus der Stadt näherte und ihre großartige Show anbot. Beide Jungen sehnten sich danach, großartige und wohlhabende Unternehmer zu sein, und beschlossen, dem Zirkus zu folgen, indem sie seine Tricks und Tricks bei Veranstaltungen in ganz Europa lernten.

Die älteren Brüder begannen in einem zu arbeiten Wettbüro in Marseille Dort, wo sie alle Arten von Casinospielen betrieben, lernten sie alle Tricks von Roulette und Spielautomaten. Slots-online.org zeigt, dass sie von diesem Moment an begonnen haben, ihr ehrgeiziges Unternehmertumsprojekt zu entwickeln.

Einmal mit ihrem Plan zogen sie nach Paris, wo König Louis Philippe würde neue Gesetze verabschieden und Die Blancs mussten nach Luxemburg um deinen Wunsch zu nutzen.

Im Hessen-Homburg Sie begannen mit der Entwicklung ihrer Geschäfte und unterzeichneten auch einen Vertrag mit dem Monarchen der Stadt über die Entwicklung einer Tourismusindustrie. Zu dieser Zeit führten sie das Single-Zero-Roulette-Rad ein, besser bekannt als europäisches Roulette, um die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zu ziehen.

Dies ermöglichte es Hamburg, gegen die größten Casinos in Paris anzutreten, die das traditionelle Rad anboten. Nach Mythen der Bevölkerung sagten sie das François Blanc Er hatte mit dem Teufel verhandelt, um die Geheimnisse und Tricks des Roulettes zu erlangen. Diese Legende basiert auf der Tatsache, dass die Summe aller Zahlen auf dem Roulette-Rad von 0 bis 36 ist 666, das "Nummer der Bestie”.

Die Firma der Brüder Blanc war in Hamburg ein großer Erfolg und wurde so beliebt, dass alle berühmten Persönlichkeiten der damaligen Zeit in die Casinos, Hotels und Unterhaltungsangebote der Stadt strömten. Zu dieser Zeit war François Blanc bekannt als «Der Zauberer von Hamburg«. Nach ein paar Jahren, Die Frankfurter Regierung beschloss, das Glücksspiel zu streichen, da er der Meinung war, dass die Region nicht mehr Touristen anziehen müsse.

Die etwas enttäuschten Blancs sahen eine Gelegenheit in Monaco, da der Prinz das Glücksspiel legalisiert hatte, wo "der Zauberer von Hamburg" als erster ein Casino in Monaco betrieb.

Die Blancs waren Strategen und sehr klugDeshalb investierten sie in Eisenbahnbau, Straßen und andere Strecken, um Monte Carlo in der Elite Europas zu positionieren und damit jeder mit dem innovativen europäischen Roulette in sein Casino gehen konnte.

Der neue König gab François die Freiheit, in der Stadt zu operieren, so ging es von "Der Zauberer von Hamburg" zu "Der Zauberer von Monte Carlo«, Spuren in der Geschichte von Monaco hinterlassen und eine unauslöschliche Marke in Casinospielen, insbesondere Roulette.


Video: Spielsucht meine Geschichte