Maskenbrunnen, Schwimmbad von Glanum

Maskenbrunnen, Schwimmbad von Glanum


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Brunnen

EIN Brunnen (von lateinisch „fons“ (Genitiv „fontis“), eine Quelle oder Quelle) ist eine Struktur, die Wasser in ein Becken spritzt, um Trinkwasser zu liefern. Es ist auch eine Struktur, die Wasser für einen dekorativen oder dramatischen Effekt in die Luft sprüht.

Brunnen waren ursprünglich rein funktional, mit Quellen oder Aquädukten verbunden und dienten dazu, die Bewohner von Städten und Dörfern mit Trinkwasser und Wasser zum Baden und Waschen zu versorgen. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts wurden die meisten Brunnen durch die Schwerkraft betrieben und benötigten eine Wasserquelle, die höher als der Brunnen war, wie ein Reservoir oder ein Aquädukt, um das Wasser fließen oder in die Luft spritzen zu lassen.

Neben der Trinkwasserversorgung dienten Brunnen zur Dekoration und zur Feier ihrer Erbauer. Römische Brunnen wurden mit Bronze- oder Steinmasken von Tieren oder Helden geschmückt. Im Mittelalter nutzten maurische und muslimische Gartengestalter Brunnen, um Miniaturversionen der Paradiesgärten zu schaffen. König Ludwig XIV. von Frankreich benutzte Brunnen in den Gärten von Versailles, um seine Macht über die Natur zu veranschaulichen. Die barocken Zierbrunnen Roms im 17. und 18. Jahrhundert markierten den Ausgangspunkt der restaurierten römischen Aquädukte und verherrlichten die Päpste, die sie errichteten. [1]

Als Ende des 19. Jahrhunderts die Sanitärinstallationen zur Haupttrinkwasserquelle wurden, wurden städtische Brunnen zu rein dekorativen Zwecken. Mechanische Pumpen ersetzten die Schwerkraft und ermöglichten es Springbrunnen, Wasser zu recyceln und es hoch in die Luft zu drücken. Der 1951 gebaute Jet d'Eau im Genfersee schießt 140 Meter Wasser in die Luft. Der höchste Brunnen der Welt ist der King Fahd-Brunnen in Jeddah, Saudi-Arabien, der 260 Meter über dem Roten Meer Wasser spritzt. [2]

Brunnen werden heute verwendet, um Stadtparks und Plätze zu schmücken, um Einzelpersonen oder Veranstaltungen zur Erholung und zur Unterhaltung zu ehren. Ein Splash Pad oder ein Spraypool ermöglichen den Stadtbewohnern, im Sommer nass zu werden und sich abzukühlen. Der Musikbrunnen kombiniert bewegte Wasserstrahlen, farbige Lichter und aufgezeichnete Musik, die von einem Computer gesteuert werden, für dramatische Effekte. Brunnen können selbst auch Musikinstrumente sein, die durch die Blockierung einer oder mehrerer ihrer Wasserstrahlen gespielt werden. Trinkbrunnen sorgen in öffentlichen Gebäuden, Parks und öffentlichen Plätzen für sauberes Trinkwasser.


Antike Steinbrunnen, die diese Sommerhitze schlagen werden

Dekorativer oder dramatischer Effekt alter europäischer Wand- und Poolbrunnen.

Die meisten Erbstückbrunnen, die heute von der Menschheit geerbt wurden, begannen ursprünglich einmal als rein funktionale Wasserspender.

Sie waren mit Quellen oder Aquädukten verbunden und dienten dazu, den Bewohnern der frühminoischen Städte und Dörfer sowie später in römischen Privatburgen und Villen Trinkwasser und Waschwasser zur Verfügung zu stellen.

Alle unsere Altsteinbrunnen wurden bis zum Ende des 19. Jahrhunderts durch die Schwerkraft betrieben.

Es wurde festgestellt, dass antike Zivilisationen in den Schluchten mehrerer Flüsse ein Netzwerk von miteinander verbundenen Becken errichtet haben, die in festes Gestein gehauen und durch kleine Bäche verbunden sind, um eine jahrelange ständige Quelle der kostbaren Flüssigkeit zu bilden.

Es wird gesagt, dass Ägypter kreative Wasserpumpensysteme erfunden haben, die es ermöglichten, Wasser aus dem Nil zum Trinken und zur Bewässerung hochzuheben. Leider gibt es keine überlieferten Darstellungen von Brunnen in ägyptischen Fresken, Schnitzereien oder Papyri.

Die alten Griechen waren anscheinend die ersten, die Aquädukte und schwerkraftbetriebene Brunnen zur Wasserverteilung verwendeten. Laut antiken Historikern gab es im 6. Jahrhundert v. Chr. Brunnen in Athen, Korinth und anderen antiken griechischen Städten als Endpunkte von Aquädukten, die Wasser aus Quellen und Flüssen in die Städte brachten.

Im 6. Jahrhundert v. Chr. bauten die Athener Herrscher den Hauptbrunnen Athens, der Enneacrounos genannt wurde und sich im Zentrum von Athen befand. Es hatte neun große Tüllen, die die Anwohner mit Trinkwasser versorgten.

Griechische Brunnen ähnelten in hohem Maße ihren europäischen Vorbildern und waren aus Stein oder Marmor, wie man sie heute noch überall in Rom findet. Wasser floss aus Bronze und geschnitzten Bronze-, Kalkstein- oder Marmormasken, die im Allgemeinen den Kopf eines Löwen, eines Wassertieres oder sogar eines griechischen Idols darstellten.

Die meisten späteren europäischen Brunnen folgten diesem einfachen griechischen Design mit Wasserfluss durch einfache Schwerkraft und durch die Verwendung des Prinzips eines Siphons, um Wasserauslauf zu machen, wie auf Bildern auf griechischen Vasen zu sehen ist

Bei den Ausgrabungen in Pompeji, das 79 n. Chr. vom Vesuv zerstört wurde, wurden viele Brunnen und Becken freigelegt, die in Abständen entlang der Straßen der Stadt aufgestellt waren und durch das Absaugen von Wasser aus unter der Straße verlegten Rohren nach oben gespeist wurden und durch die Schwerkraft angetrieben wurden.

Die Ausgrabungen von Pompeji zeigten auch, dass die Häuser wohlhabender Römer oft einen kleinen Brunnen im Atrium oder Innenhof hatten, bei dem Wasser aus der städtischen Wasserversorgung kam und in eine kleine Schüssel oder ein Becken wie das unten abgebildete sprudelte.

Das antike Rom war eine Brunnenstadt. Laut Sextus Julius Frontinus, dem römischen Konsul, der 98 n und Besitzer von Privatvillen.

Jeder der großen Brunnen war mit zwei verschiedenen Aquädukten verbunden, falls einer für den Betrieb stillgelegt wurde. Die Römer waren in der Lage, Springbrunnen Wasser in die Luft spritzen zu lassen, indem sie den Druck von Wasser aus einer entfernten und höheren Wasserquelle nutzten, um eine hydraulische Druckhöhe oder Kraft zu erzeugen. Auf Wandmalereien in Rom aus dem 1.

Die Villa des Hadrian in Tivoli verfügte über ein großes Schwimmbecken mit Wasserstrahlen.
Plinius der Jüngere beschrieb den Bankettsaal einer römischen Villa, in dem ein Brunnen Wasser zu spritzen begann, als die Besucher auf einem Marmorsitz saßen.

Das Wasser floss in ein Becken, in dem die Gänge eines Banketts in schwimmenden Schalen in Form von Booten serviert wurden.
Römische Ingenieure bauten im gesamten Römischen Reich Aquädukte und Brunnen.

Rufen Sie uns an: 212-461-0245 // 212-913-9588


Sommerzeit, und das Leben ist einfach, Wasser, Sonne und ein Kalksteinbrunnen machen alles luftig.

Während der Sommerhitze denken die Leute oft darüber nach, wie sie ihre Außenbereiche zum Faulenzen, Feiern und Abendessen im Freien umgestalten und aufpeppen können. Die spanisch-mediterranen Hofgärten bieten viel Inspiration.

Klassischer Poolbrunnen

Diese gemütlichen, geschlossenen Terrassen sind als Erweiterung des Wohnraums des Hauses konzipiert, mit speziellen Außenbereichen zum Sitzen, Genießen Sie ein Abendessen mit Ihren Lieben oder Gästen und entspannen Sie sich umgeben von den klassischen prächtigen Fliesenoptiken, kühlen Springbrunnen und einigen Auswahlmöglichkeiten Pflanzen.

Gefliester Brunnen

Diese Residenz verfügt über einen zentralen Innenhof mit einem gefliesten Brunnen. Die Beschattung durch die vier Seiten des Hauses hält diesen Ort auch während der Hitzewelle frisch. In einem solchen Hof kann man sich gut vorstellen, ein paar kleine Tische zum Abendessen auf der steinernen Terrasse zu haben.

Dieser Brunnen bietet das beruhigende Geräusch des Wassers und ist ein atemberaubender Blickfang in diesem Innenhof. Alles zusammen machen Kalksteinwandverkleidungen, Blumenkrüge und das Grün der Bäume es zu einem unvergesslichen Ort, an dem man Ruhe sucht und seinen Geist beruhigt.

Wasser ist zu einem kostbaren Element geworden und Dürren sind häufig. Unsere Wasserpraxis hat sich verändert: Früher wurden Poolbrunnen und Brunnen zur Wasserversorgung und Bewässerung von Gärten und Feldfrüchten verwendet. Heute sind sie ein entscheidendes Element für Entspannung und Dekoration.

Dieses Bild zeigt einen großen typisch provenzalischen Garten mit einem biblischen Gartenweg aus Stein, einem majestätischen Kirschbaum und einem Kalkstein-Poolbrunnen in der Mitte dieses privaten Gartens, in dem Kinder den ganzen Sommer über spielen und sich erfrischen können. Insgesamt ist die Landschaft um diesen Innenhof ein wunderschönes Kunstwerk.

Klösterlich inspirierter runder Brunnen

Auch wenn Sie Ihren Brunnen nicht als Teil Ihres Pools verwenden, können Sie immer den Stressabbau erzielen, der mit fließendem Wasser einhergeht. Nichts geht über ein kaltes Getränk in der Hand, wenn Sie an Ihrem Pool liegen, Ihre Lieblingslieder einstimmen und dem Wasser aus Ihrem Poolbrunnen lauschen. Dieser schöne runde Brunnen wurde von klösterlichen Wasserfontänen inspiriert, die vom Klerus verwendet wurden, um sich vor der Teilnahme an der heiligen Messe die Hände zu waschen. Dieser Brunnen ist ideal für geschlossene Innenhöfe im toskanischen und französischen Landhausstil, in denen die Wasserverteilung aus allen Blickwinkeln betrachtet werden muss.

Alpiner sechseckiger Poolbrunnen

Dieser alpine sechseckige Poolbrunnen auf diesem Foto erfüllt eine entscheidende, weniger bekannte Funktion, abgesehen davon, dass er ein schönes künstlerisches architektonisches Steindekorationsstück ist. Die Eigentümer dieses Herrenhauses in den Alpen haben beschlossen, dieses schöne Element in der Nähe ihres Hauptschlafzimmers zu installieren, um die Hintergrundgeräusche des entgegenkommenden Fußgänger- und Touristenverkehrs zu überdecken. Es ermöglichte ihnen, ihre Privatsphäre zurückzugewinnen und gleichzeitig einen neutralen Puffer für weißes Rauschen zu schaffen, der unerwünschte Lärmbelästigung auf Straßenniveau ausgleicht.

Vogelbad Typ Pool-Brunnen

Ein einsamer mittlerer Pistill mit einem vogelbadartigen Schüsselgefäß ist wahrscheinlich die erkennbarste Form eines Poolbrunnens, der die Tests der Zeit überstanden hat und die endlosen Tsunami-Wellen des Designstilwechsels über Jahrhunderte und Jahrtausende überstanden hat. Sie wurden in der Aufrichtung griechischer Philosophen und Dichter katalogisiert und in den berauschenden Gemälden von John Singer Sargent zeitlos. Wenn Sie eine zeitlose Schönheit brauchen, die Stilklassifikationen überschreitet.

Zweistufiger Poolbrunnen

Dieser zweistufige Poolbrunnen ist eine Seltenheit. Ein echter Artikel, wenn es jemals einen gab. Das harmonische Verhältnis des unteren und oberen Sockels und der Schale wurde mit dem Goldenen Schnitt erstellt. Der untere Beckenboden dieses Brunnens kann nicht mit bloßen Worten beschrieben werden. Eine echte skurrile Kreation, die auf ein besonderes ‘milieu’ wartet, um es zu Hause zu nennen. Eine Reihe von konkaven und konvexen folierten Abschnitten verbinden sich mit einem oberen Perlenfutter und einem unteren Webmotiv-Absatz an der Basis.

Französischer provenzalischer Poolbrunnen mit vier Löwenköpfen

Ein majestätischer, mit vier Löwenköpfen maskierter französischer provenzalischer Pool-Brunnen thront stolz in diesem französischen Luberon-Bauernhaus aus dem 17. Die gut definierten, kühnen und maskulinen Merkmale des Poolbrunnens wurden in einem mittelalterlichen Stil von Hand geschnitzt, der dem Betrachter den Eindruck alter Festungswälle vermittelt.

Rufen Sie uns an: 212-461-0245 // 212-913-9588


Antike Steinbrunnen, die diese Sommerhitze schlagen werden

Dekorativer oder dramatischer Effekt alter europäischer Wand- und Poolbrunnen.

Die meisten Erbstückbrunnen, die heute von der Menschheit geerbt wurden, begannen ursprünglich einmal als rein funktionale Wasserspender.

Sie waren mit Quellen oder Aquädukten verbunden und dienten dazu, den Bewohnern der frühminoischen Städte und Dörfer sowie später in römischen Privatburgen und Villen Trinkwasser und Waschwasser zur Verfügung zu stellen.

Alle unsere Brunnen aus wiederverwertetem Stein wurden bis zum Ende des 19. Jahrhunderts durch die Schwerkraft betrieben.

Es wurde festgestellt, dass antike Zivilisationen in den Schluchten mehrerer Flüsse ein Netzwerk von miteinander verbundenen Becken errichtet haben, die in festes Gestein gehauen und durch kleine Bäche verbunden sind, um eine jahrelange ständige Quelle der kostbaren Flüssigkeit zu bilden.

Es wird gesagt, dass Ägypter kreative Wasserpumpensysteme erfunden haben, die es ermöglichten, Wasser aus dem Nil zum Trinken und zur Bewässerung hochzuheben. Leider gibt es keine überlieferten Darstellungen von Brunnen in ägyptischen Fresken, Schnitzereien oder Papyri.

Die alten Griechen waren anscheinend die ersten, die Aquädukte und schwerkraftbetriebene Brunnen zur Wasserverteilung verwendeten. Laut antiken Historikern gab es im 6. Jahrhundert v. Chr. Brunnen in Athen, Korinth und anderen antiken griechischen Städten als Endpunkte von Aquädukten, die Wasser aus Quellen und Flüssen in die Städte brachten.

Im 6. Jahrhundert v. Chr. bauten die Athener Herrscher den Hauptbrunnen Athens, der Enneacrounos genannt wurde und sich im Zentrum von Athen befand. Es hatte neun große Tüllen, die die Anwohner mit Trinkwasser versorgten.

Griechische Brunnen ähnelten in hohem Maße ihren europäischen Vorbildern und waren aus Stein oder Marmor, wie man sie heute noch überall in Rom findet. Wasser floss aus Bronze und geschnitzten Bronze-, Kalkstein- oder Marmormasken, die im Allgemeinen den Kopf eines Löwen, eines Wassertieres oder sogar eines griechischen Idols darstellten.

Die meisten späteren europäischen Brunnen folgten diesem einfachen griechischen Design mit Wasserfluss durch einfache Schwerkraft und durch die Verwendung des Prinzips eines Siphons, um Wasserauslauf zu machen, wie auf Bildern auf griechischen Vasen zu sehen ist

Bei den Ausgrabungen in Pompeji, das 79 n. Chr. vom Vesuv zerstört wurde, wurden viele Brunnen und Becken freigelegt, die in Abständen entlang der Straßen der Stadt aufgestellt waren und durch das Absaugen von Wasser aus unter der Straße verlegten Rohren nach oben gespeist wurden und durch die Schwerkraft angetrieben wurden.

Die Ausgrabungen von Pompeji zeigten auch, dass die Häuser wohlhabender Römer oft einen kleinen Brunnen im Atrium oder Innenhof hatten, bei dem Wasser aus der städtischen Wasserversorgung kam und in eine kleine Schüssel oder ein Becken wie das unten abgebildete sprudelte.

Das antike Rom war eine Brunnenstadt. Laut Sextus Julius Frontinus, dem römischen Konsul, der im Jahr 98 n und Besitzer von Privatvillen.

Jeder der großen Brunnen war mit zwei verschiedenen Aquädukten verbunden, falls einer für den Betrieb stillgelegt wurde. Die Römer waren in der Lage, Springbrunnen Wasser in die Luft spritzen zu lassen, indem sie den Druck von Wasser aus einer entfernten und höheren Wasserquelle nutzten, um eine hydraulische Druckhöhe oder Kraft zu erzeugen. Auf Wandmalereien in Rom aus dem 1.

Die Villa des Hadrian in Tivoli verfügte über ein großes Schwimmbecken mit Wasserstrahlen.
Plinius der Jüngere beschrieb den Bankettsaal einer römischen Villa, in dem ein Brunnen Wasser zu spritzen begann, als die Besucher auf einem Marmorsitz saßen.

Das Wasser floss in ein Becken, in dem die Gänge eines Banketts in schwimmenden Schalen in Form von Booten serviert wurden.
Römische Ingenieure bauten im gesamten Römischen Reich Aquädukte und Brunnen.

Rufen Sie uns an: 212-461-0245 // 212-913-9588


20 französische Brunnen, die Sie für den nächsten Flug in die Provence packen werden.

Wasser fasziniert uns seit Anbeginn der Zeit. In der Antike wurden Brunnen und Teiche gebaut, um Wasserquellen zu sammeln und zu sammeln, die für den häuslichen und landwirtschaftlichen Bedarf verwendet wurden. Die Römer bauten unterirdische Tunnel und errichteten Aquädukte über den Bergen, nur um ihre Bäder und Brunnen auszustatten. Italien war seit der Antike als „Brunnenland“ bekannt.

Ein zerstörter Brunnen aus großen Steinblöcken in einem Innenhof. Pompeji, Italien. ca. 1990 Pompeji, Italien

Im Mittelalter begannen sich die Dinge jedoch radikal zu ändern, die Brunnen und Zisternen wurden häufiger als zentrale Brunnen als Zentren der Bevölkerungszunahme bis 1348. Nach dem Übergang vom europäischen Mittelalter in die Wiedergeburt oder Renaissance haben Brunnen ihren Status wiedererlangt als dekoratives Kulturelement, als Versammlungs- und Begegnungszentrum sowie als pflanzengesundheitlich sauberer Zugang zu Trink-, Koch- und Reinigungswasser.

Die heutigen Brunnen sind sowohl in ihren elementaren Nuancen als auch in ihren architektonischen Formen beruhigend und erfrischend. Brunnen sind ein entzückendes Geschenk für diejenigen, die den Al Fresco-Stil leben und es lieben, das natürliche Sonnenlicht zu genießen und sich von der skurrilen Melodie des strömenden Wassers verzaubern zu lassen.

An einem Rand eines Beckens platziert, gießt ein Wandbrunnen sein Wasser auf natürliche Weise in den Pool und bringt einen lebendigen und sauerstoffreichen Strom von frischem recyceltem Wasser hinein.

Dieses Layout ist heutzutage sehr gefragt und ist ein klares Plus in jeder architektonischen Landschaftsgestaltung.

Provence

Ein monumentales Stück im Herzen des Gartens wird einen unverhältnismäßigen Charakter bringen. Mauerwerk und alter Stein sieht dieser Brunnen aus wie eine Quelle einer ausgehenden Erde.

Raffinierte Wasserquelle

In der Mitte dieses Hofes, der auf großen Steinplattensockeln thront, bietet ein rechteckiger Brunnen allen Platz, den er braucht.

Es ist mit kleinen Keramikfliesen dekoriert. Ein kontinuierliches, aber charmantes Rauschen des Wassers wird den Garten erhellen.

Mittelmeer-

Und was ist, wenn Sie Ihren Brunnen in eine Außendusche verwandeln?

Eingebaut in eine gute Steinmauer ermöglicht dies einen kleinen Wasserfall, der Sie friedlich abkühlen lässt.

Minimalistisch

Diese gereinigte Wasserlinie läuft auf mehreren Decks.

Es stoppt an der Wand, um Platz für einen Brunnen zu schaffen, der nach dem Ende des Korridors anmutig ins Wasser fließt.

Klassik

Springbrunnen im italienischen oder französischen Design sind in der neoklassischen Architektur sehr beliebt und Brunnen dieser Zeit sind ein wesentlicher Bestandteil dieses klassischen vergoldeten Stils.

Klassisch-Zeitgenössisch

Originelles Konzept mit trogartigem Becken, das entlang einer Front angeordnet ist. Diese besteht aus einer Reihe von mehreren Töpfen, in denen Lilien oder Magnolien wachsen, während das Wasser unten in eine fließende Wanne oder Wasserrinne stürzt.

Die Verwendung von altem, antikem Kalkstein mit einem zeitgenössischen Design verbindet auf bemerkenswerte Weise das Neue mit dem Alten. />

Skulpturale

Ein eleganter rechteckiger Pool empfängt hier einen dünnen Wasserstrahl zum Vergnügen.

Hier sind einige Wasserpflanzen, die Sie zur Dekoration des Teiches verwenden können: Seerose, Nymphaea, Rohrkolben, Typha latifolia, aber auch Gräser, Stipa tenuissima und Andropogon Gerardi.

Bei Ancient Surfaces sind weitere Brunnen- und Brunnenkopfmodelle für den Innen- und Außenbereich in weiteren Architekturstilen, Größen, Patinas und Steinoptionen erhältlich. Kommen Sie also vorbei und besuchen Sie unsere Website, damit wir Sie weiter inspirieren können.


Eigenschaften des Gartenbrunnens

Wenn Sie sich entscheiden, Ihrer Landschaft einen Gartenbrunnen hinzuzufügen, entscheiden Sie sich, über das Gewöhnliche hinauszugehen. Sie verpflichten sich, Ihren Wohnraum im Freien zu verbessern, damit Sie, Ihre Familie und Ihre Gäste das Anwesen in vollen Zügen genießen können.

Warum nicht Ihren Outdoor-Brunnen verschönern mit Licht damit Sie die Anzahl der Stunden am Tag verlängern können, in denen Sie die Vorteile Ihres Neuzugangs genießen können?

Die Beleuchtung ermöglicht es Ihnen, auch nach Sonnenuntergang an Ihrem Brunnen zu entspannen. Außerdem hat das Lichtspiel auf fließendem Wasser etwas Magisches. Die auffällige Kraft eines Außenbrunnens erhöht sich, wenn Sie Licht hinzufügen.

Apropos Blickfang: Haben Sie schon einmal über die Farbe nachgedacht, die Ihr Brunnen bringen wird? Wählen Sie neutrales Grau oder Braun für einen subtilen Look, der sich in die Landschaft einfügt, oder wählen Sie eine atemberaubende schwarze oder farbige Glasur, um sich abzuheben.


Schwimmbadzubehör SPA Massage Wasserstrahl Brunnendüsen

Verwendet in SPA-Pools, Whirlpools für ein Hotel, Resort, Spa-Salon, Beauty-Spa, Zuhause, Hof usw.

Swim SPA-Impaktor aus Edelstahl. Stellen Sie diesen SPA-Impaktor in Ihr Schwimmbad, verbinden Sie ihn mit einer Wasserpumpe, dann wirkt Wasser auf Ihren Muskel, um die Massagefunktion zu erreichen.

Für ein SPA-Schwimmbad, bei dem die Kraft der Hochgeschwindigkeits-Wassersäule verwendet wird, um Kopf, Nacken, Schulter und Rücken zu kneten. Es kann den Schmerz wecken, den Kopfschmerz reduzieren, den Reifen entfernen, die Muskeln lösen und den Schmerz von der Schulter entfernen. Holen Sie sich aus Langeweile und Ärger heraus.

Firmeninformation

FAQ

1). Sind Sie eine Fabrik oder ein Handelsunternehmen?
A: Wir sind eine Fabrik mit langjähriger Erfahrung in MUSIKBRUNNEN, SCHWIMMEN
POOL-ZUBEHÖR, SPA-AUSRÜSTUNG, SAUNA-DAMPFPRODUKTION-Feld.

2). Welches Zertifikat hast du?
A: wir haben CE und SGS, ISO9001

3). Was sind die wichtigsten Produkte, die Sie tun?
A: Unsere Hauptprodukte sind rostfreier Musikbrunnen, Saunageräte und Schwimmen
Ausrüstung.

4). Wo ist Ihre Fabrik? Kann ich dort besuchen?
A: Unsere Fabrik befindet sich im Bezirk Guangzhou Baiyun, 5 Minuten von Guangzhou entfernt
Flughafen. Willkommen, um unsere Fabrik zu besuchen.

5). Können Sie OEM oder ODM machen?
A: Ja, wir akzeptieren OEM und ODM

6). Wie sieht es mit Lieferung und Zahlung aus?
A: Lieferung: Auf dem Seeweg, auf dem Luftweg, per Expresskurier, es liegt an Ihnen.
Zahlung: Paypal, Western Union, HSBC T/T

Wenn Sie an unseren Produkten interessiert sind, zögern Sie bitte nicht, uns jetzt zu kontaktieren. Wir bieten Ihnen die besten Produkte mit dem Service
.


Venedig Palast rosa Wasser

Reiseansicht von Venedig-Häusern mit rosafarbenem Wasser des Palastes. Der Bildstandort ist Venedig in Italien, Europa.

Häuser Paläste Venedig Foto. "Venedig Palast rosa Wasser" Das Foto ist für den privaten oder kommerziellen Gebrauch kostenlos. Dieses kostenlose Foto kann für verschiedene Arten von Kunstwerken verwendet werden, wie digitale Präsentationen, Bücher, Webdesign, Videospiele, Ausstellungen und mehr. Weitere Details finden Sie im FAQ-Bereich. Die vollständige Stock-Fotos-Sammlung umfasst Tausende von Fotos. Weitere Fotos zum Thema "Venedig-Palast rosa Wasser" finden Sie in der Rubrik Häuser Paläste Venedig.

Venedig , StrV, Freies Foto, Freies Bild, Frei-Foto-Download.

venedig palast rosa wasser erweiterte schlüsselwörter

Venedig, Europa, Italien, Stadt, Veneto, italienische Region, Lagune, Kanäle, Bäche, Liebe, Traum, Wasser, Entspannung, Urlaub, Romantik, Venedig, Venezia, Metropole, Stadtzentrum, Palast, Burg, Herrenhaus, Herrenhaus, Manse , Flur, Residenz, Rosa, Buntfarben, Buntfarben, Spektralfarben, Spektralfarben, Natur, Flüsse, Seen, Pfützen, Schnee, Eis, Wasserfälle, Stromschnellen, Springbrunnen, Schwimmbäder, Blasen, Tropfen, Eiszapfen, Eisklingen, Meer , Fluss, Bach, See, Pfütze, Wasserfall, Stromschnelle, Brunnen, Schwimmbad, Blase, Tropfen, Eiszapfen, Eisklinge, H2O, Hintergrund, nass, keine Leute, frisch, europäisches Land, Naturschönheiten, Städte lieben, Tourismus, Reisen europa, reiseführer, reisekarte, reisepaket, reiseplanung, am meisten heruntergeladen, am beliebtesten, schön, reiseziele, reise, touristenziel, aussicht, beliebt, tourist, urlaub, urlaub, europäisch, reisefotografie, reisender, alpen, mediterran Meer, Landschaften, Bergland, Tiefland, Sommertourismus, Geschichte, Kunstschätze, Italienische Republik, Italien, Europäische Nation, Häuser, Paläste, Häuser Paläste Venedig, Handelsstadt, Handelsbeziehungen, Orient, Araber, Byzantiner, Einflüsse, Gebäude, Stil, Fenster, geschwungene Formen, Bögen, Adelsfamilie, Macht, Banken, Canal Grande , Gebäude, Pier, Boot, Transport, Leben im Meer, Schiffe, Segelboot, Fracht, Anker, Boje, Mast, Hafen, Sonnenuntergang, Reflexionen, Wellen, Bootskredit, Bootsrefinanzierung, Schiff, Wasserfahrzeug, schwimmend, Richtung, Alltag, Architektur, Kunst, architektonische Elemente, Indoor, Gebäude, Alt, Vergangenheit, Vergangenheit, Gestern, Gestern, Struktur, Bau, Reisen, Reisen, Bewegung, Bewegung, Bewegung, Tourismus, Urlaub, Spaß, Italienisch, Europäisch, Venezianisch, Gemeinde


Landschaft des Canal Grande in Venedig

Hier sind die typischen venezianischen Häuser und der Canal Grande.

Foto des Canal Grande. "Venedig Canal Grande Landschaft" Das Foto ist für den privaten oder kommerziellen Gebrauch kostenlos. Dieses kostenlose Foto kann für verschiedene Arten von Kunstwerken verwendet werden, wie digitale Präsentationen, Bücher, Webdesign, Videospiele, Ausstellungen und mehr. Weitere Details finden Sie im FAQ-Bereich. Die vollständige Stock-Fotos-Sammlung umfasst Tausende von Fotos. Weitere Fotos zum Thema "Venedig Canal Grande" finden Sie in der Sektion Canal Grande.

Das Bild ist in 8 verschiedenen Auflösungen erhältlich.

Venedig , StrV, Freies Foto, Freies Bild, Frei-Foto-Download.

Erweiterte Schlüsselwörter für die Landschaft des Canal Grande in Venedig

Venedig, Europa, Italien, Stadt, Veneto, italienische Region, Lagune, Kanäle, Bäche, Liebe, Traum, Wasser, Entspannung, Urlaub, Romantik, Venedig, Venezia, Metropole, Stadtzentrum, Grand, Canal, Kanal, Canal Grande, Brücken , Rialtobrücke, faszinierend, Canal Grande, Kanal, Landschaft, Szene, Bühnenbild, Set, europäisches Land, Naturschönheiten, Städte lieben, Tourismus, Reisen Europa, Reiseführer, Reisekarte, Reisepaket, Reiseplanung, am meisten heruntergeladen, am meisten beliebt, schön, Reiseziele, Reisen, Reiseziel, Aussicht, beliebt, Tourist, Urlaub, Urlaub, europäisch, Reisefotografie, Reisende, Alpen, Mittelmeer, Landschaften, Bergland, Tiefland, Sommertourismus, Geschichte, Kunstschätze, Italienisch Republik, Italien, europäische Nation, tausend, tausend, großartig, du, Hof, Architektur, Kunst, architektonische Elemente, Indoor, Gebäude, Gebäude, Reisen, Reisen, Bewegung, Bewegung, Bewegung, Natur, Flüsse, Seen, Pfützen, Schnee , Eis, Wasserfälle, Stromschnellen, Springbrunnen, Schwimmen p Ools, Blasen, Tropfen, Eiszapfen, Eisklingen, Meer, Fluss, Rinne, See, Pfütze, Wasserfall, Stromschnelle, Brunnen, Schwimmbad, Blase, Tropfen, Eiszapfen, Eisklinge, H2O, Hintergrund, nass, keine Leute, frisch, Tourismus, Urlaub, Spaß, Boot, Transport, Leben im Meer, Schiffe, Segelboot, Fracht, Anker, Boje, Mast, Hafen, Sonnenuntergang, Reflexionen, Wellen, Bootskredit, Bootsrefinanzierung, Schiff, Wasserfahrzeug, schwimmend, Richtung, Alltag , Struktur, Bau, italienisch, europäisch, Haus, Wohnung, Heim, Wohnsitz, Aufenthaltsort, Wohnung, Wohnhaus, Gemeinde


Schau das Video: le grand temple @ Glanum