Kategorie: Vielfältig

Neue Blog-Einträge

Robert W. Thompson, der wahre Erfinder des Reifens

Robert W. Thompson, der wahre Erfinder des Reifens

Robert William Thomson (26. Juli 1822 - 8. März 1873) wurde in Stonehaven, Schottland, geboren und war ein autodidaktischer Erfinder (er lernte Chemie, Elektrizität und Astronomie mit Hilfe eines lokalen Webers) und der wahre Erfinder des Reifens. Am 10. Dezember 1845 wurde der schottische Ingenieur Robert W.

16 alte Gräber mit Terrakotta-Kriegern in Shandong entdeckt

16 alte Gräber mit Terrakotta-Kriegern in Shandong entdeckt

Am Stadtrand von Qingdao, Provinz Shandong, Ostchina, wurde eine Sammlung von 16 Terrakotta-Figuren aus der Han-Dynastie (202 v. Chr. - 8 n. Chr.) Entdeckt, die lokale Archäologen verschiedenen Medien erklärten. Dies ist das erste Mal Auf der Halbinsel Jiaodong, zu der Qingdao, Yantai und Weihai gehören, werden gemalte Terrakotta-Figuren entdeckt.

Dinosaurier: Antrodemus, wahrscheinlich ein Allosaurus

Dinosaurier: Antrodemus, wahrscheinlich ein Allosaurus

Antrodemus-BlattÜbersetzung: „Stark gebaut“ Auch bekannt als: Allosaurus Beschreibung: Fleischfresser, Zweibeiner Ordnung: Saurischia Unterordnung: TheropodaInfraorder: TetanuraeMicroorder: CarnosauriaFamilie: AllosauridaeHöhe: 5 MeterLänge: 12 MeterLatex Legacy-Gewicht: 3.630 kgJosephus 1870 zu einem sehr unvollständigen Fossil eines Dinosauriers der Familie Allosauridae, das in der Morrison-Formation gefunden wurde.

Der Krater unter dem grönländischen Eis kann in menschlicher Zeit entstanden sein

Der Krater unter dem grönländischen Eis kann in menschlicher Zeit entstanden sein

Zum ersten Mal hat ein internationales Wissenschaftlerteam unter der Leitung des Naturhistorischen Museums Dänemarks (Universität Kopenhagen) einen Krater entdeckt, der durch den Einschlag eines Meteoriten unter dem kontinentalen Eis der Erde entstanden ist. Er befindet sich im Nordwesten von Grönland, versteckt vom Hiawatha-Gletscher.

Neandertaler teilten Zahnmerkmale mit anderen menschlichen Spezies

Neandertaler teilten Zahnmerkmale mit anderen menschlichen Spezies

Die Dental Anthropology Group des Nationalen Zentrums für Forschung zur menschlichen Evolution (CENIEH) hat gerade in der Zeitschrift Comptes Rendus PALEVOL eine Arbeit zur Zahnhistologie veröffentlicht, in der die Probe vom Standort Sima de los Huesos zum ersten Mal verglichen wird. in Atapuerca (Burgos) mit Zahnproben aus dem Neandertaler Krapina in Kroatien sowie mit verschiedenen aktuellen menschlichen Populationen.

Der „Zoroastrian Cube“ hat keine Gefahr zu sinken

Der „Zoroastrian Cube“ hat keine Gefahr zu sinken

Eine umfassende Untersuchung hat ergeben, dass der Ka'ba-i-Zartosht, bekannt als "Würfel von Zoroaster", eine berühmte quadratische Skulptur im südlichen Iran, kein Risiko des Untergangs aufweist. Der Würfel ist eines der wichtigsten Denkmäler gefunden in Naqsh-e Rostam, einer archäologischen Stätte nordwestlich von Persepolis, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Sie finden eine Nachricht, die vor 1.600 Jahren in einer römischen Villa in Gijón in eine Flasche eingraviert wurde

Sie finden eine Nachricht, die vor 1.600 Jahren in einer römischen Villa in Gijón in eine Flasche eingraviert wurde

Ein kleines Glas, dem bisher kaum Bedeutung beigemessen wurde, hat sich als Fragment einer Flasche herausgestellt, die eine hedonistische Botschaft enthielt, die vor 1.600 Jahren für die Aristokratie bestimmt war. Das Stück befand sich in der römischen Stadt Veranes (Gijón) ), ausgegraben seit 1997 von Carmen Fernández Ochoa, emeritierte Professorin für Archäologie an der Autonomen Universität Madrid (UAM), und Fernando Gil Sendino von der UAM-Stiftung.

Dinosaurier: der Anchisaurus, das nahe gelegene Reptil

Dinosaurier: der Anchisaurus, das nahe gelegene Reptil

Anchisaurus-DateiÜbersetzung: Nahes ReptilAuch bekannt als: YaleosaurusBeschreibung: Pflanzenfresser, Vierbeiner, PflanzenfresserBestellung: SaurischiaUnterordnung: SauropodomorphaInfraorder: ProsauropodaFamilie: AnchisauridaeHöhe: 0,9 Meter

Moderne Menschen haben vor 44.000 Jahren die Neandertaler in Südspanien ersetzt

Moderne Menschen haben vor 44.000 Jahren die Neandertaler in Südspanien ersetzt

Eine Studie, die in Cueva Bajondillo (Torremolinos, Málaga) von einem internationalen Team aus Forschern aus Spanien, Japan und dem Vereinigten Königreich durchgeführt wurde, zeigt, dass moderne Menschen vor etwa 44.000 Jahren Neandertaler ersetzten, die heute in der Zeitschrift Nature Ecology and veröffentlicht wurden Die Evolution, an der Wissenschaftler der Universitäten von Granada (UGR), Sevilla und Córdoba teilnehmen, zeigt, dass der Ersatz von Neandertalern durch moderne Menschen in Süd-Iberien ein frühes, nicht spätes Phänomen im Kontext Westeuropas ist.

Was gibt es in Aranjuez zu sehen? Weltkulturerbe südlich von Madrid

Was gibt es in Aranjuez zu sehen? Weltkulturerbe südlich von Madrid

Ein Juwel der Gemeinschaft von Madrid ist Aranjuez, etwa 50 Kilometer südlich der spanischen Hauptstadt, das nach Alcalá de Henares und El Escorial die jüngste Erklärung des Kulturerbes in Madrid von der Unesco erhalten hat. Es kam im Jahr 2001 an, als die Kunst und die Natur seiner Umgebung es als Weltkulturerbe des Weltkulturerbes betrachteten.

Slawische Mythologie: die Göttin Kupala oder Kupalo

Slawische Mythologie: die Göttin Kupala oder Kupalo

Kupala ist die Göttin, die die mächtige Sonne der Sommersonnenwende darstellt, und gilt auch als die Göttin der Freude und des Wassers. Sie wird manchmal als Mann dargestellt, wie in der slawischen Legende von Kupalo und Kostroma. Sie war die Tochter von Simargl (Gottheit dargestellt als Löwe oder geflügelter Hund) und Kulpalnitsa (Göttin der Nacht) und Schwester von Kostroma.

Die Studie betrachtet die visuelle Beziehung zwischen den Menga Dolmen in Antequera und dem Matacabras Cave Paintings Shelter als „einzigartig“ in Europa

Die Studie betrachtet die visuelle Beziehung zwischen den Menga Dolmen in Antequera und dem Matacabras Cave Paintings Shelter als „einzigartig“ in Europa

Obwohl mit vielen anstehenden Themen und der ständigen Forderung nach einer Erhöhung der Investitionen, muss anerkannt werden, dass das andalusische historische Erbe eine Reihe von Errungenschaften durchläuft, die das unbestreitbare Potenzial seiner Enklaven und Denkmäler beweisen Die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Unesco für ihr Akronym in Englisch) erklärte den archäologischen Komplex der Dolmen von Antequera (Málaga) zum Weltkulturerbe, der aus den Megalithkonstruktionen von Menga, Viera und El Romeral und 2018 die Ruinen der alten Palaststadt Medina Azahara, die im 10. Jahrhundert von der Umayyaden-Dynastie als Sitz des Kalifats von Córdoba erbaut wurde, erhielten das gleiche Siegel.

Neue Entdeckungen Akrotiri, das «minoische Pompeji», bietet weitere Informationen über die Kykladen

Neue Entdeckungen Akrotiri, das «minoische Pompeji», bietet weitere Informationen über die Kykladen

Das griechische Kulturministerium berichtete, dass Ausgrabungen an der archäologischen Stätte von Akrotiri, dem 'minoischen Pompeji' auf der griechischen Insel Santorini, wichtige Informationen über den Glauben der kykladischen Zivilisation enthüllten. aus dieser Zeit eine Marmorfigur in Form einer Frau, eine Alabastervase und zwei hochgeschlossene Gefäße aus Marmor, alle aus den Anfängen der kykladischen Zivilisation.

Liste der Götter und Gottheiten der slawischen Mythologie

Liste der Götter und Gottheiten der slawischen Mythologie

Die slawische Mythologie definiert die religiösen Überzeugungen und rituellen Praktiken der Slawen vor der formalen Christianisierung ihrer Eliten im 8. und 13. Jahrhundert. Es wird angenommen, dass sich diese Mythologie im Laufe von 3.000 entwickelt hat Jahre, und es wird sogar angenommen, dass viele dieser Überzeugungen auf das Neolithikum oder Mesolithikum zurückgehen.

Dinosaurier: Ammosaurus, die sandige Grundeidechse

Dinosaurier: Ammosaurus, die sandige Grundeidechse

Ammosaurus fileTranslation: Sandiger Boden Eidechse Beschreibung: Pflanzenfresser, Vierfüßler Order: Saurischia Suborder: SauropodomorphaInfraorder: ProsauropodaFamily: PlateosauridaeHeight: 1,8 metersLength: 4,3 metersWeight: Zeitraum: Frühe JurassicOrder: SaurischiaSuborder: SauropodomorphaInfraid: ProsauropodaFamily: PlateosauridaeHeight: 1,8 metersLength: 4,3 metersWeight: Zeitraum: Frühe JurassicOrder: SaurischiaSuborder: SauropodomorphaInfraid: ProsauropodaFamily: PlateosauridaeHeight: 1,8 metersLength: 4,3 metersWeight: Zeitraum: frühe Jura klein, ein langer Hals und ein großer Körper.

Was ist die Hauptreligion jedes Landes in Afrika?

Was ist die Hauptreligion jedes Landes in Afrika?

Wir hinterlassen Ihnen eine alphabetisch geordnete Liste mit den wichtigsten Religionen der einzelnen Länder Afrikas, in der der Islam als die vorherrschende Religion des Kontinents gilt. Angola: Christentum (41). Algerien: Islam (100). Sunnitismus ist vorherrschend Benin: Katholizismus (27,1) Botswana: Christentum (71,6) Burkina Faso: Islam (60,5).

Dinosaurier: Andesaurus, die Eidechse der Anden

Dinosaurier: Andesaurus, die Eidechse der Anden

Andesaurus-Blatt Übersetzung: Eidechse der Anden Beschreibung: Pflanzenfresser, Vierbeiner Ordnung: Saurischia Unterordnung: Sauropodomorpha Infraorder: Sauropoda Familie: Titanosauridae Größe: 6 Meter Länge: 18 Meter Gewicht: 7.000 Kilo Zeitraum: Kreidezeit, mittelbeiniger Andesaurus-Kaktus Andesaurus wurde in der Region Andesaurus entdeckt.

Archäologen schaffen es, eine komplette phönizische Metallurgie-Werkstatt in Alicante wieder aufzubauen

Archäologen schaffen es, eine komplette phönizische Metallurgie-Werkstatt in Alicante wieder aufzubauen

Obwohl die Silberarbeiten der Phönizier bekannt sind, wurde noch nie eine komplette Werkstatt ausgegraben. Die Autoren dieses Befundes sind Forscher der Universitäten Alicante und Murcia sowie des Archäologischen Museums von Guardamar del Segura (Alicante). Die Ergebnisse wurden gerade in der Zeitschrift Complutum veröffentlicht, die von der Complutense-Universität Madrid herausgegeben wurde.

Frauen illustrierten auch Manuskripte im Mittelalter

Frauen illustrierten auch Manuskripte im Mittelalter

Während des Mittelalters in Europa waren illuminierte Manuskripte Werke, die für Mitglieder religiöser Institutionen und des Adels geschaffen wurden. Im Allgemeinen sind diese Texte dadurch gekennzeichnet, dass sie von Grenzen, Miniaturen und verschönerten Großbuchstaben begleitet werden, in einigen Fällen mit luxuriöse Farben und Pigmente wie Gold- und Silberfolie oder Ultramarin.

In China gibt es Hinweise auf primitive Gebisse, die im „Homo sapiens“ gefunden wurden

In China gibt es Hinweise auf primitive Gebisse, die im „Homo sapiens“ gefunden wurden

Eine Studie, die heute in der Zeitschrift Scientific Reports über Skelettreste in der Dushan-Höhle in Linfeng, Südchina, veröffentlicht wurde, zeigt laut den Co-Autoren María Martinón Torres und José María Bermúdez überraschende zahnärztliche Eigenschaften für eine Population des Oberen Paläolithikums de Castro vom Nationalen Zentrum für Erforschung der menschlichen Evolution (CENIEH) muss, um diese Charaktere mit hoher Häufigkeit zu finden, zu den ersten Vertretern der Gattung Homo und sogar zu Australopithecus zurückkehren.