Kategorie: Information

Neue Blog-Einträge

Sie finden einen Anker, der zu den Schiffen gehören könnte, die Hernán Cortés in Mexiko versenkt hat

Sie finden einen Anker, der zu den Schiffen gehören könnte, die Hernán Cortés in Mexiko versenkt hat

Ein Team von Archäologen hat im Gebiet des Golfs von Mexiko einen Anker aus dem 15. Jahrhundert entdeckt, in dem der spanische Eroberer Hernán Cortés vor 500 Jahren seine Schiffe versenkte, obwohl es noch keine Beweise gibt, die ihn mit dieser Episode in Verbindung bringen könnten, erklärte das Nationale Institut für Anthropologie und Geschichte. (INAH) aus Mexiko.

Einen Monat nach der Eröffnung der Maltravieso-Höhle

Einen Monat nach der Eröffnung der Maltravieso-Höhle

Auf Initiative des Ministeriums für Kultur und Gleichstellung haben seit dem letzten April 6 kleine Gruppen interessierter Personen im ersten Monat ihrer Gültigkeit die Maltravieso-Höhle von den Technikern der Junta de Extremadura besucht Erfahrungsgemäß haben 40 Personen in Vierergruppen bereits im Rahmen eines temporären und experimentellen Projekts, das darauf abzielt, die Entwicklung der mikrobiologischen, Temperatur- und Feuchtigkeitsparameter im Inneren zu überprüfen, die älteste Felskunststätte der Welt durchlaufen der Hohlraum, um die eventuelle Nachhaltigkeit der menschlichen Präsenz darin zu bestimmen.

Sie finden das Zimmer der Sphinx im Palast von Nero in Rom

Sie finden das Zimmer der Sphinx im Palast von Nero in Rom

Archäologen entdeckten einen neuen Raum namens Sphinx-Raum in Neros Palast (auch bekannt als Domus Aurea von Kaiser Nero oder Goldener Palast), der vor 2000 Jahren erbaut und mit detaillierten Fresken verziert wurde. Aus dem Palast unter einem Hügel neben dem Kolosseum stieß er auf eine Öffnung, die zu einem Raum führte, der mit Darstellungen von Fabelwesen bedeckt war, darunter Zentauren und der Gott Pan.

Römische Grabsteine ​​bei Ausgrabungen in Österreich gefunden

Römische Grabsteine ​​bei Ausgrabungen in Österreich gefunden

Ein Bericht der Gemeinde St. Pölten in Österreich zeigt, dass bei Ausgrabungen in der Innenstadt zwei Fragmente römischer Grabsteine ​​mit einem Gewicht von fast 500 kg gefunden wurden. Das erste Fragment zeigt „Reliefs, die besonders sind großartig. In dem Textfeld, in dem VINDILLIVS von zwei spiralförmig geriffelten Säulen umrahmt gelesen wird, können Sie zwei Vögel mit einer Girlande sehen “, erklärt der Bericht.

Dinosaurier: Barapasaurus, das Reptil mit langen Beinen

Dinosaurier: Barapasaurus, das Reptil mit langen Beinen

Barapasaurus Fact Sheet Übersetzung: Langbeiniges Reptil Beschreibung: Pflanzenfresser, Vierbeiner Ordnung: Saurischia Unterordnung: Sauropodomorpha Infraorder: Sauropoda Familie: Vulcanodontidae Größe: 7,6 Meter Länge: 18,3 Meter Gewicht: Periode: Frühjura Der Barapasaurus ist aus weniger als sechs Hälften von mehr als sechs Teilen von Hälften bekannt. Indien, aber noch keine Schädel wurden geborgen.

Der erste Laserstrahl in der Geschichte, erstellt von Theodore Mainman

Der erste Laserstrahl in der Geschichte, erstellt von Theodore Mainman

Am 16. Mai 1960 zündete der 32-jährige amerikanische Ingenieur Theodore Harold Maiman in den Hughes Research Laboratories in Kalifornien (USA) den ersten Laserstrahl der Geschichte an, der aus rosa Rubinkristallen hergestellt wurde, die von einer Blitzlampe gepumpt wurden. Später machte George Lucas diese Technologie in der Fiktion als Hauptwaffe der Jedi-Ritter in Star Wars bekannt.

Programm zum Internationalen Museumstag in Uruguay

Programm zum Internationalen Museumstag in Uruguay

Anlässlich des Internationalen Museumstages teilen wir das Programm der Aktivitäten, die in den wichtigsten Museen in Uruguay stattfinden werden. Nationales Museum für Anthropologie Samstag, 18. Mai, geöffnet von 11.00 bis 17.00 Uhr, 11.30 Uhr, 13.30 Uhr, 15.30 Uhr. . Führungen durch die Ausstellungen für Archäologie und Ethnographie. Aufführung des Chores des Kulturzentrums von Spanien.

Der größte Ausbruch der letzten 5.000 Jahre ereignete sich am Vulkan Cerro Blanco

Der größte Ausbruch der letzten 5.000 Jahre ereignete sich am Vulkan Cerro Blanco

Der Cerro Blanco Volcanic Complex an der Südspitze des Andenplateaus ist vor etwa 4.200 Jahren ausgebrochen. Es war nicht irgendeine Eruptions-Episode, es war die größte Eruption, die in den letzten 5.000 Jahren in der zentralen Vulkanzone der Anden aufgetreten ist. Das Volumen des ausgestoßenen Gesteins macht es auch zu einer der größten Eruptionen, die während des Holozäns (der letzte 11.

Der Ursprung des Hakenkreuzes

Der Ursprung des Hakenkreuzes

Die Verwendung des Hakenkreuzes durch das Dritte Reich, das während des Zweiten Weltkriegs das Wahrzeichen der Nazis war, lässt uns seine wahre Bedeutung vergessen, die die hinduistische Religion zu der Zeit gegeben hat, als ihre vier heiligen Texte, die "Veden", geschrieben wurden. Der Begriff "Hakenkreuz" stammt aus dem Hindi und bedeutet gesegnete Form, die auch als "sehr günstig" verwendet wird.

Das Geheimnis der Galaxie ohne dunkle Materie gelöst

Das Geheimnis der Galaxie ohne dunkle Materie gelöst

Galaxien ohne dunkle Materie sind in der aktuellen Theorie der Galaxienbildung nicht zu verstehen, da ihre Rolle für den Zusammenbruch von Sternen, die Sterne bilden, von entscheidender Bedeutung ist. 2018 kündigte eine in der Zeitschrift Nature veröffentlichte Studie die Entdeckung von a an Galaxie ohne dunkle Materie, die einen außerordentlichen Einfluss hatte und die Titelseiten wissenschaftlicher Zeitschriften besetzte.

Buch

Buch "Die intelligentesten Damen des 16. Jahrhunderts" von Vicenta Márquez de la Plata

Zusammenfassung von "Die intelligentesten Damen des 16. Jahrhunderts" Trotz ihrer langen Röcke und Korsetts haben sie sich verschworen, Verträge unterzeichnet, die Fäden von Politik und Kunst gezogen ... Sie sind die intelligentesten Damen des 16. Jahrhunderts. Vier Königinnen der Schwerter. Der politische Hintergrund des Augenblicks, in dem sie lebten, war erschüttert: interne Kämpfe zwischen den europäischen Mächten, territoriale Interessen, Verträge und Bündnisse mit anderen herrschenden Häusern, Ehen als Vergünstigungen in der vorherrschenden Politik usw.

Die Atapuerca Foundation nimmt an der Weißen Nacht von Burgos teil

Die Atapuerca Foundation nimmt an der Weißen Nacht von Burgos teil

Die Atapuerca-Stiftung nimmt morgen, Samstag, 25. Mai, an der Weißen Nacht teil, einer kostenlosen kulturellen Manifestation, die allen Bürgern in zahlreichen geschlossenen und offenen öffentlichen Räumen zur Verfügung steht und unter der Leitung von Álvaro Cantero, Zuriñe Sánchez und Cristian Micó, archäologische Beobachter der Atapuerca-Stiftung, erfahren Sie auf verschiedene Weise, wie unsere Vorfahren Feuer erzeugen.

Studie zeigt, was Höhlenbären gegessen haben

Studie zeigt, was Höhlenbären gegessen haben

Der Höhlenbär (Ursus spelaeus) ist eine Ursidenart, die seit Beginn des oberen Pleistozäns vor etwa 100.000 Jahren einen Großteil Europas besetzte. Sein Verschwinden vor etwa 25.000 Jahren war jahrzehntelang Gegenstand von Debatten in der Wissenschaft. Eine Studie über Fossilien, die am Standort Cova del Toll (Moià, Barcelona) gefunden wurden - einem der Standorte mit der größten Anzahl geborgener Überreste dieser Art - hat ein einzigartiges Merkmal des Fütterungsverhaltens dieses Tieres gezeigt: Trotz einer Ernährung, die von Pflanzen dominiert wurde, als sich der Winterschlaf näherte, war es in der Lage, sehr fleischfressende Essgewohnheiten anzunehmen.

Neue statistische Formeln zur Zuordnung von Geschlecht zu menschlichen Fossilien

Neue statistische Formeln zur Zuordnung von Geschlecht zu menschlichen Fossilien

Wissenschaftler der Universität Oviedo und des CENIEH haben eine neue Methode entwickelt, um das Geschlecht menschlicher Fossilien herauszufinden. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Zeitschrift Archaeological and Anthropological Sciences veröffentlicht. Dank dieser Studie können mehr Daten zur Paläobiologie menschlicher Populationen der Vergangenheit gewonnen werden, und es besteht die Möglichkeit, dieselbe Methodik zu verwenden, um zu wissen, wie die Vertreter waren. der Gattung Homo von Arten, die sich von unserer unterscheiden.

Neue DNA-Studie zu Pepita, der ältesten Mumie Mexikos

Neue DNA-Studie zu Pepita, der ältesten Mumie Mexikos

"Pepita" war ein Mädchen, das kaum zweieinhalb Jahre alt war, als sie 300 v. Chr. Möglicherweise an einer Lungenerkrankung starb. Heute ist es eine der ältesten Mumien in Mexiko. Seit 2002, als es von Bewohnern der Altamira-Gemeinde in der Sierra Gorda de Querétaro, dem Nationalen Institut für Anthropologie und Geschichte (INAH), mit Unterstützung anderer Institutionen entdeckt wurde, hat mehrere Studien und Konservierungsbehandlungen durchgeführt; Es ist derzeit Teil der Sammlung mumifizierter Körper, die im Museum von El Carmen ausgestellt ist.

Ausstellung: «Dionysos-Baco. Ein Gott für den Menschen »im Nationalmuseum für römische Kunst

Ausstellung: «Dionysos-Baco. Ein Gott für den Menschen »im Nationalmuseum für römische Kunst

Das Nationalmuseum für römische Kunst präsentiert die Ausstellung «Dionysos-Baco. Ein Gott für Menschen. Eine Ausstellung, kuratiert von Trinidad Nogales, Direktor des Museums, mit dem Ziel, ein aufregendes Phänomen bekannt zu machen, das vom klassischen Griechenland bis zum Römischen Reich reichte und Menschen aus sehr weit entfernten Orten in einer Art gemeinsamer Manifestation vereinte.

"Reisende in der Südsee", viktorianische Abenteurer verloren auf ihren Inseln

Hinter dem Mythos der Bounty, Captain Cook, Herman Melville oder Gauguins paradiesischer Erfahrung auf Tahiti entdecken wir eine Handvoll Frauen, die vor mehr als 100 Jahren ihre größten Erfahrungen auf den im Südpazifik verteilten Inseln gemacht haben. Sie waren in der Galaxie der Riffe und Archipele gefangen, die mit Geschichten von Hustlern, Entdeckern, Abenteurern und Künstlern übersät waren.

Parietale Anatomie von Altweltaffen analysiert

Parietale Anatomie von Altweltaffen analysiert

Ein von Emiliano Bruner koordinierter Artikel der Paläoneurologie-Gruppe des Nationalen Zentrums für Forschung zur menschlichen Evolution (CENIEH) über die Variationen und Unterschiede in den Parietallappen verschiedener Cercopitecid-Arten wurde gerade im American Journal of Primatology veröffentlicht. bekannt als die Affen der alten Welt.

Dinosaurier: Bothriospondylus suffossus

Dinosaurier: Bothriospondylus suffossus

Bothriospondylus-Datei Übersetzung: Ausgegrabene Wirbel Auch bekannt als: Marmarospondylus Beschreibung: pflanzenfressend, vierbeinig Ordnung: Saurischia Unterordnung: Sauropodomorpha Inforder: Sauropoda Familie: Brachiosauridae Größe: 10,7 Meter Länge: 20,1 Meter Dinosaurier Überreste: Spätzeit: 20,1 Meter Sufficeus: Spätzeit: In Europa entdeckte Fragmente und andere in Madagaskar gefundene Überreste.

Der wahre Ursprung des Casino Roulette

Der wahre Ursprung des Casino Roulette

Roulette ist seit Jahrhunderten ein typisches Glücksspiel in Casinos, obwohl es bereits im 21. Jahrhundert und mit technologischen Fortschritten möglich ist, Roulette sowohl in Online-Casinos als auch in traditionellen Casinos zu spielen. Was ist jedoch der Ursprung von Casino-Roulettes? Sein Name leitet sich vom französischen Begriff "Roulette" ab, der ins Spanische übersetzt "kleines Rad" oder "kleines Rad" bedeutet.