Kategorie: Neu

Neue Blog-Einträge

Denisovas erste Hominiden besetzten vor 200.000 Jahren eine sibirische Höhle

Denisovas erste Hominiden besetzten vor 200.000 Jahren eine sibirische Höhle

Die Ausgrabungen in der Denisova-Höhle im Altai-Gebirge begannen vor 40 Jahren. In den Materialschichten aus dem Mittelpaläolithikum (vor etwa 340.000 bis 45.000 Jahren) und dem frühen Oberpaläolithikum wurden viele Schlüssel zum Leben einiger Hominiden gefunden, die sich im Zweig des Evolutionsbaums unserer Spezies befinden. Homo sapiens.

Slawische Mythologie: die Legende von Kostroma und Kupalo

Slawische Mythologie: die Legende von Kostroma und Kupalo

In der slawischen Folklore gibt es einen Mythos, in dem Kostroma und Kupalo Zwillingsbrüder, Söhne von Simargl, dem Gott des Feuers, und Kupalnitsa, der Göttin der Nacht, waren. Eines Tages rannten Kostroma und Kupalo auf ein Feld, um die Lieder der zu hören Vögel Sirin (der Vogel der Traurigkeit) und Alkonost (Vogel der Freude), beide gefährliche Vögel, insbesondere Sirin.

Dinosaurier: Amygdalodon, der

Dinosaurier: Amygdalodon, der "Mandelzahn" -Dinosaurier

Auflistung der AmygdalodonTraducción: Zähne almendraDescripción: Pflanzenfressend, cuadrúpedoOrden: SaurischiaSuborden: SauropodomorphaInfraorden: SauropodaFamilia: CetiosauridaeAltura: 4 metrosLangitud: 12-15 metrosPasso 5 Tono Südamerika.

Älteste menschliche Überreste in Südmittelamerika gefunden

Älteste menschliche Überreste in Südmittelamerika gefunden

Ein Team von Archäologen hat in der nicaraguanischen Stadt Bleera Kaanu die Überreste einer jungen Frau gefunden, die vor 5.900 Jahren beerdigt wurde. Sie sind die ältesten menschlichen Überreste in Südmittelamerika und haben ein bedeutendes Kapitel in die archäologischen Aufzeichnungen der Region aufgenommen. Die Frauen wurden von einem alten Hügel aus verschiedenen Muscheln (die Grabstätten oder bestimmte Stellen in der Landschaft markieren sollten) geschützt, die sie vor den tropischen Bedingungen der Karibik bewahrten und es ermöglichten, dass die Bestattung fast sechs Jahrtausende lang intakt blieb.

Biographie von Leo I. dem Großen, dem Papst, der Attila vor den Toren Roms aufhielt

Biographie von Leo I. dem Großen, dem Papst, der Attila vor den Toren Roms aufhielt

Leo I. "Der Große" war der Nachfolger von Sixtus III. Auf dem päpstlichen Sitz, als er während seiner Abwesenheit in Gallien (11. August 440) starb, vorausgesetzt, er wurde am 29. September desselben Jahres einstimmig gewählt und demonstrierte Kurz nach der Übernahme des Pontifikats verurteilte Leo I. die in Aquileia entwickelte Praxis, bei der Pelagianer ohne formelle Ablehnung ihrer Fehler in Gemeinschaft mit der Kirche aufgenommen wurden, und zwang sie dazu dass eine Provinzsynode abgehalten wird, bei der Ex-Pelagianer eine eindeutige Abschwörung vornehmen müssen.

Auf der Suche nach den „Geheimnissen“ der Tomares-Schatzkammer: 2016 wurden 53.000 römische Münzen gefunden

Auf der Suche nach den „Geheimnissen“ der Tomares-Schatzkammer: 2016 wurden 53.000 römische Münzen gefunden

Es hätte durch "Angst" im Niedergang der "konfliktreichen" römischen Tetrarchie verborgen werden können, und wer auch immer es begraben hat, wäre gestorben, ohne seinen Reichtum wiederzugewinnen. Das Unerwartete hat aufgrund seiner eigenen Art von Störung und Auswirkung immer ein spezifisches Gewicht. Es ist der Überraschungsfaktor, wie Strategen es nennen, obwohl die Überraschung oft einfach von unkontrollierbaren Aspekten für die zunehmend technische Dynamik des Menschen herrührt.

Dinosaurier: Amtosaurus, die Eidechse von Amtgay

Dinosaurier: Amtosaurus, die Eidechse von Amtgay

Amtosaurus-Datei Übersetzung: Amtgay-Eidechse (Mongolei) Beschreibung: Pflanzenfresser, Vierbeiner Ordnung: Ornithischia Unterordnung: Thyreophora Verletzung: Ankylosauria Familie: Ankylosauridae (nicht bestätigt) Größe: Länge: 7 Meter Gewicht: Obere Periode: Nicht nur Kreide-Schädel kann gefunden werden ein Ankylosaurus.

Künstliche Intelligenz zur Untersuchung der alten Bewohner Patagoniens

Künstliche Intelligenz zur Untersuchung der alten Bewohner Patagoniens

Die Präsenz von Menschen auf dem amerikanischen Kontinent reicht mindestens 14.500 Jahre zurück, wie aus archäologischen Stätten wie dem Monte Verde im chilenischen Lake District hervorgeht. Die ersten Siedler zogen jedoch weiter in Richtung der südlichsten Gebiete Amerikas. Jetzt haben Forscher des argentinischen Nationalen Rates für wissenschaftliche und technische Forschung (CONICET) und zweier spanischer Institutionen (des Höheren Rates für wissenschaftliche Forschung und der Universität von Burgos) die Beziehungen zwischen den Mobilitätstypen und der von diesen ursprünglichen Gesellschaften verwendeten Technologie analysiert. an der Südspitze Patagoniens.

Neandertaler-Gene beeinflussen die Form unserer Schädel

Neandertaler-Gene beeinflussen die Form unserer Schädel

Eine der charakteristischsten Eigenschaften des modernen Menschen im Vergleich zu anderen menschlichen Spezies ist die Form seines Schädels und seines Gehirns. Seine Rundheit wurde nun von einem internationalen Wissenschaftlerteam unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie (Deutschland) analysiert. Die Forscher konzentrierten sich auf unsere engsten ausgestorbenen Verwandten, die Neandertaler, um die biologischen Grundlagen der moderne menschliche endokraniale Form.

Was gibt es in San Lorenzo de El Escorial zu sehen? Erbe in der Sierra de Madrid

Was gibt es in San Lorenzo de El Escorial zu sehen? Erbe in der Sierra de Madrid

Die Gemeinde San Lorenzo de El Escorial, etwa 60 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt, hat in ihrem Erbe das Kloster El Escorial, das 1931 von der Unesco zum historisch-künstlerischen Denkmal und 1984 zum Denkmal von Weltinteresse erklärt wurde. Der Komplex, der von den Ausläufern der Sierra de Guadarrama umgeben ist und zwischen 1563 und 1584 im Auftrag von Felipe II. erbaut wurde, beherbergt viele Räume von hohem historischen, künstlerischen und kulturellen Wert.

Putin war ein Geheimagent der Stasi, der Geheimdienste der DDR

Putin war ein Geheimagent der Stasi, der Geheimdienste der DDR

Die deutsche Zeitung Bild veröffentlichte gestern in ihrer Ausgabe das Foto der Karte, mit der der derzeitige russische Präsident Wladimir Putin als Agent der ostdeutschen Geheimdienste, bekannt als Stasi unter dem deutschen Akronym Staatssicherheit, akkreditiert wurde. , unterzeichnet von Putin, wurde am 31. Dezember 1985 herausgegeben und ohne Unterbrechung bis Ende 1989 verlängert.

Dinosaurier: Antarctosaurus, die südliche Eidechse

Dinosaurier: Antarctosaurus, die südliche Eidechse

Antarctosaurus Blatt Übersetzung: Südeidechse Beschreibung: Pflanzenfresser, Vierbeiner Ordnung: Saurischia Unterordnung: Sauropodomorpha Infraorder: Sauropoda Familie: Titanosauridae Größe: 6,1 Meter Länge: 18 Meter Gewicht: 36.300 - 45.360 kg Zeitraum: Kreidezeit bewohnte Titanosaurus Periode: Oberkreide aus dem Süden, wiederum einer der größten Dinosaurier, die jemals auf der südlichen Hemisphäre gelebt haben.

Geschichte der deutschen Sprache

Geschichte der deutschen Sprache

Seit dem Mittelalter ist die deutsche Sprache als Sprache bekannt und hat sich heute zu einer der am häufigsten verwendeten Sprachen entwickelt, insbesondere auf dem europäischen Kontinent, wo sie im technologischen Teil weit verbreitet ist. Große Unternehmen in diesem Land wie Siemens sowie Andere, die Geräte zum Thema Gesundheit herstellen, werden auf Englisch und Deutsch behandelt. Deshalb nähern sich viele Fachleute dieser Sprache, um zu üben, zu verstehen, was benötigt wird, und um noch besser funktionieren zu können, da jede Sprache dies ist eine offene Tür, um ein besserer Profi und Mensch zu sein.

Was ist die Hauptreligion eines jeden Landes in Europa?

Was ist die Hauptreligion eines jeden Landes in Europa?

In Europa ist der Katholizismus die vorherrschende Religion, obwohl das Christentum im Allgemeinen in mehreren Zweigen vertreten ist. Hier ist eine Liste der Hauptreligionen jedes Landes in Europa, alphabetisch geordnet: Albanien: Islam (56,7). Deutschland: Protestantismus (34) und Katholizismus (34).

Führungen 'Picasso, Arien und ein Teetisch' im Picasso Museum

Führungen 'Picasso, Arien und ein Teetisch' im Picasso Museum

Das Picasso-Museum setzt sein Programm von Führungen mit einem Mediationsformat fort, in dem die Öffentlichkeit die Sammlung aus nächster Nähe kennenlernen und aus einer neuen und kreativen Perspektive interpretieren kann. Unter dem Titel „Picasso, Arien und ein Teetisch“ Bei diesen Mediationsbesuchen werden wir uns mit den Sammlungen des Museums befassen, um einige der Momente zu untersuchen, die Eugenio Arias und Pablo Picasso gemeinsam hatten, und all jene Themen, die sie vereinten, und um zu enthüllen, wie viel von dem einen und dem anderen sich in den Werken und im Museum widerspiegelt die Fotos, die während der Aktivität angezeigt werden.

Sie reproduzieren fünf mittelalterliche Tinten mit Rezepten aus dem 15. und 16. Jahrhundert

Sie reproduzieren fünf mittelalterliche Tinten mit Rezepten aus dem 15. und 16. Jahrhundert

Die Tatsache, dass historische Archive, Bibliotheken, Museen, Schreibwerkstätten und Klöster heute mittelalterliche Manuskripte aufbewahren, ist keine Frage von Menschen, die sie retten, von Generation zu Generation weitergeben oder verstecken wollten, um ihre Zerstörung zu vermeiden. Das Material, das zum Schreiben und Zeichnen auf Papier verwendet wurde, war unerlässlich, damit die erhaltenen Schriften heute gelesen, übersetzt und interpretiert werden können.

Was ist Magic Realism: Definition, Eigenschaften und vorgestellte Autoren

Was ist Magic Realism: Definition, Eigenschaften und vorgestellte Autoren

Der magische Realismus ist eine literarische und bildliche Bewegung des 20. Jahrhunderts, die versucht, das Unwirkliche oder Fremde als etwas Alltägliches oder Gemeinsames zu zeigen. Ihr Ziel ist es nicht, Emotionen zu wecken, sondern sie auszudrücken und gleichzeitig eine Haltung gegenüber der Realität zu sein. Die erste Person, die den Begriff "magischer Realismus" verwendete und den Begriff prägte, war der deutsche Kunstkritiker und Historiker Franz Roh (1890 - 1965) aus dem Jahr 1925, der ihn "Magischer Realismus" nannte und sich auf einen Malstil bezog, der als bekannt ist "Neue Sachlichkeit", eine Alternative zum Expressionismus.

Die Atapuerca-Fossilien werden verwendet, um Pathologien wie Taubheit zu untersuchen

Die Atapuerca-Fossilien werden verwendet, um Pathologien wie Taubheit zu untersuchen

Die Entdeckungen der Atapuerca-Stätte in Bezug auf die Anatomie und Physiologie des Mittel- und Innenohrs werden dazu dienen, die Untersuchung auditorischer Pathologien wie Taubheit und ihre medizinische Anwendung voranzutreiben. Dies ist das Ziel des Lehrstuhls für evolutionäre Otoakustik und Paläontropologie Die Universität von Alcalá (UAH) und die HM Hospitales haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die einen neuen Raum für die Zusammenarbeit zwischen Grundlagenforschung und klinischer Wissenschaft darstellt.

Comics aus dem Prado Museum, ein Comic von Sento

Comics aus dem Prado Museum, ein Comic von Sento

Im Rahmen der Feier seines zweihundertjährigen Bestehens veröffentlicht das Prado-Museum einen Comic, der die täglichen Geschichten dieser Institution - und einige außergewöhnliche Ereignisse - mit einer Portion Emotion und Zärtlichkeit erzählt. Mit diesem vierten Titel festigt das Prado-Museum seine Linie Comic-Verlag nach Max 'verzaubertem Triptychon, Altarribas Vergebung und Wut sowie Keko und Montesols Idilio.

Das Schwert von Ali Atar, Boabdils Militärchef, ist in 3D digitalisiert

Das Schwert von Ali Atar, Boabdils Militärchef, ist in 3D digitalisiert

Ali Atar, Gouverneur von Loja und Lord von Zagra, war ein hispano-muslimischer Führer im Dienst von König Boabdil, dem letzten Sultan von Granada, mit dem er auch durch die Heirat mit seiner Tochter Moraima verwandt wurde. Im April 1483 versuchte Boabdil, die Stadt einzunehmen Christian aus Lucena (Córdoba) mit Hilfe ihres Schwiegervaters, aber sie verloren die Schlacht: Der Nasridenkönig wurde gefangen genommen und Ali Atar starb im Alter von 90 Jahren im Kampf.